Fortbildungen


Faszien Distorsions Modell / Manuelle Therapie nach Typaldos

Stephen Typaldos ist es gelungen, eine einfache und erstaunlich wirkungsvolle Behandlung von Schmerzbildern zu entwickeln. Das ganz und gar Neue daran ist, dass er mit Hilfe der Körpersprache des Patienten eindeutig 6 Gewebsdysfunktionen erkannte, was mit großer Zuverlässigkeit gelang.
Die Phase der Diagnostik wird damit radikal verkürzt, die Behandlung selbst verläuft zielgerichtet und effektiv. mehr …

Die Osteopathie ist von ihrer Entstehungsgeschichte her primär eine Pädiatrie. In der pädiatrischen Behandlung haben sich ihre Grundprinzipien als ganzheitliche Medizin am deutlichsten erhalten. Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten die ein Kinderosteopath benötigt werden in der 8-teiligen Ausbildung vermittelt, die mit diesem ersten Kurs beginnt:

  • Dynamische Morphologie, Embryologie, Entwicklungsdynamiken, Reflexe, Embodiment, Salutogenese, Resilienz, Geburtstrauma, Anatomische und funktionelle Besonderheiten und Unterschiede, Krankheiten im Kindesalter, Impfen, Allergien, Unverträglichkeiten…
  • In Beziehung treten. Sprache, Berührung, Werterhaltende Haltung in Blick und Sprache Einbeziehung und Wertschätzung der Eltern als wichtigste Bezugspersonen.
  • Spielen, Improvisation, Verstehen der Sprache des Kindes in Bewegung, Haltung, Malen, Musik
  • Trauma- Behandlung
  • Verschiedene therapeutische Ansätze in der Kinderosteopathie

mehr …

 

 


Minimal Lever Mid Range Manipulationen mit Daryl Herbert D.O.M.R.O. (UK)

Der Basiskurs behandelt in aller Ausführlichkeit die Manipulation von Wirbelsäule und ISG nach dem MLMR Prinzip. Besondere Aufmerksamkeit gilt Sicherheit, Komfort, Effektivität und Effizienz.
Die MLMR Techniken werden sorgfältig erklärt unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse und die Abgrenzung gegenüber High Velocity Low Amplitude (HVLA) Techniken wird gut nachvollziehbar.

Der Aufbaukurs wiederholt in Kürze die bekannten Techniken und wendet sich dann den schwierigen Übergängen zu (TLÜ, CTÜ, C0 – C2).  Erläutert werden die Gesetzmässigkeiten aus dem Basiskurs in Hinblick auf die biomechanischen Besonderheiten dieser Bewegungsabschnitte und die gezielte Anpassung der Techniken. mehr …


NFI® – Neurofasziale Integration mit Patrick Pfeifer
Dieses komplexe Format bietet eine übersichtliche und dabei vollkommen ganzheitliche Diagnostik und Behandlung, bei der die zahllosen Beziehungen der Systeme auf virtuose Weise derart in Beziehung gesetzt werden, dass Behandlungserfolge sich überraschend schnell einstellen. Die methodische Einteilung in obere und untere Körperhälfte wird in der Praxis aufgrund der ganzheitlichen Betrachtung nicht stringent durchgehalten und legt im Wesentlichen Themenschwerpunkte fest.

Mobilitäts- und Krafttests im Bereich LWS / Becken / UEx bilden den Kern einer einzigartigen Diagnostik.

mehr …


SFT- Segmentale Faszientherapie mit Andreas Haas

 Die Fasziatome finden sich sowohl in den oberflächlichen Schichten (Fascia superficialis und Fascia profunda), als auch in den tieferen Schichten der Muskulatur (epimysiale und intramuskuläre Faszien) und den Faszienhüllen der Organe (parietale und viszerale Faszien).
Die Kenntnisse der spezifischen Fasziatome können sowohl zur Befunderhebung als auch hervorragend zur Behandlung umgesetzt werden.

mehr …


“Den Tiger im Genick” – Systemische Integration IV

Osteopathische Behandlung von Gehirn und ANS-Strukturen

Gehirn und autonomes Nervensystem stellen im Rahmen der cranio-sacralen Osteopathie eine besondere Herausforderung für den Behandler dar. Immer mehr Patienten leiden unter den Auswirkungen sozialen und beruflichen Stresses. mehr …


VD – Vascular Dynamics I

Der Osteopath Ralf Vogt bringt Ihnen in diesem Kurs die Welt der Arterien als osteopathisch bedeutsame Strukturen näher.
Wie schon der Begründer der Osteopathie, Andrew Taylor Still, forderte, gilt in der Behandlung stets das Gesetz von der Herrschaft der arteriellen Versorgung („rule of the artery“). mehr …


VD II – Vascular Dynamics II

Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Zugang zu schwer oder gar nicht direkt palpierbaren Arterien, stellt neue Wege der Behandlung mit neuem Focus auf die Arterien dar und soll die Behandlung verschiedenster Beschwerdebilder erleichtern. mehr …


VFT – Viszerale Faszientherapie mit Andreas Haas
Alle Viszera (Organe) des menschlichen Körpers sind sehr eng mit dem Bindegewebe (den Faszien) vernetzt. Die Organe werden von Faszien getragen, ernährt, innerviert, gegen andere Organe abgegrenzt, beweglich gehalten, vor Infekten geschützt und untereinander verbunden. Diesem Netzwerk von Faszien liegt eine exakt definierte Ordnung und Struktur zugrunde, die den Organen Form und Halt gibt und sie gleichzeitig in den Körperhöhlen befestigt.mehr …


Wir haben für Sie eine Übersicht mit Unterkunftsmöglichkeiten in der näheren Umgebung zusammengestellt, die Sie sich hier herunterladen können.